AGB

AGB

  1. Einleitung
    Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend “AGB”) von ab ins Glas, A. Houmard (nachfolgend “ab ins Glas”) gelten für sämtliche Dienstleistungen und Produkte (nachfolgend “Produkte”) des Online Shops www.ab-ins-glas.ch und Ladens, ab ins Glas, Schulhausstrasse 5, 3293 Dotzigen (nachfolgend „Laden“) von ab ins Glas. Als Kunde wird bei ab ins Glas jede natürliche und juristische Person bezeichnet, welche mit ab ins Glas geschäftliche Beziehungen unterhält.
  2. Für was gilt die AGB (Geltungsbereich)
    Die AGB gelten für alle Produkte oder Dienstleistungen, welche ab ins Glas im Online Shop oder im Laden anbietet, für Verkäufe und Bestellungen, die online, persönlich im Laden, per Telefon, via Mail oder Fax getätigt werden. Verkauf und Lieferung erfolgen nur nach unseren AGB. Gegenteilige oder von dieser AGB abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, ab ins Glas hätte ausdrücklich und schriftlich ihrer Geltung zugestimmt. Die jeweils verbindliche Fassung der AGB wird unter www.ab-ins-glas.ch veröffentlicht. Eine schriftliche Version kann bei ab ins Glas bezogen werden.
  3. Leistungen von ab ins Glas
    ab ins Glas bemüht sich immer innovativ und auf dem neusten Stand zu sein. Wir erbringen unsere Leistungen professionell und sorgfältig gemäss diesen AGB sowie den übrigen Vertragsbestimmungen. Ab ins Glas ist bestrebt, seinen Kunden ständig die besten und aktuellsten Genuss-Produkte anzubieten.
  4. Preisangaben und Gutscheine
    Die auf der Internetseite und in den Preislisten ersichtlichen Preisangaben sind ausschliesslich in Schweizer Franken ohne Mehrwertsteuer ausgestellt. Nicht inbegriffen sind entstehende Bearbeitungsgebühren und Versandkosten. Diese werden gesondert verrechnet. Die Bezahlung sämtlicher Bestellungen wird ausschliesslich in Schweizer Franken entgegengenommen. Ab ins Glas behält sich das Recht vor, die Preise jederzeit zu ändern. Für die von Kunden bestellten Produkte gelten jedoch immer die zum Bestelldatum gültigen und auf der Auftragsbestätigung angegebenen Preise. Die im Rahmen von kommerziellen Aktionen auf der Internetseite angebotenen Promotions-Rabatte werden direkt vom Kaufbetrag der Bestellung abgezogen.Geschenkgutscheine: Die ab ins Glas Geschenkgutscheine können nur im ab ins Glas Laden, Schulhausstrasse 5, 3293 Dotzigen eingelöst werden. Der Restbetrag wird nicht bar ausbezahlt. Bei Verlust oder Diebstahl wird der Gutschein nicht ersetzt.

    Geschenk Codes: Die ab ins Glas Gutschein Codes sind im ab ins Glas Online Shop gültig. Es werden keine Barauszahlungen oder Gutschriften auf Kreditkarten getätigt. Ab ins Glas ist nicht verantwortlich und leistet keinen Ersatz bei Verlust, Diebstahl, unerlaubtem Kopieren oder Verwendung durch eine nicht berechtigte Person. Des Weiteren behält sich Ab ins Glas das Recht vor, bei Verdacht auf Betrug oder Fälschung den Code als Zahlungsmittel abzulehnen und strafrechtliche Massnahmen einzuleiten. Der Verkauf oder jede andere gewinnbringende Verwendung dieser Codes sind streng verboten.

  1. Keine Gewähr für Produktinformationen und Verfügbarkeitsangaben
    Ab ins Glas ist stets bemüht, die Kunden über die angebotenen Produkte und Dienstleistungen bestmöglich zu informieren und aufzuklären.
    Ab ins Glas legt grossen Wert darauf, die Verfügbarkeitsangaben sorgfältig zu pflegen und so korrekt und genau wie möglich auszuweisen. Alle angebotenen Produkte werden von ab ins Glas selber produziert, falls nichts anderes Vermerkt ist. Aufgrund von saisonalen Produktions- oder Lieferengpässen kann es zu Lieferverzögerungen kommen. Alle Angaben zu Lieferzeiten sind deshalb nicht verbindlich und ohne Gewähr und können sich jederzeit und ohne Ankündigung ändern. Die Verfügbarkeitsanzeige im Online- Shop dient als Information, nicht als Lieferbestätigung, sie kann in Ausnahmefällen ungenau sein. Die Lieferung kann zudem gänzlich verunmöglicht werden, wenn ein Produkt nicht mehr hergestellt oder geliefert werden kann. In diesem Fall tritt eine Lieferunmöglichkeit gemäss Ziff. 6 der AGB ein.
  1. Vertragsabschluss
    Die Produkte, Dienstleistungen und Preise, die unter www.ab-ins-glas.ch publiziert sind, gelten als Angebot (Offerte). Dieses Angebot (Offerte) steht jedoch immer unter der (auflösenden) Bedingung einer Lieferunmöglichkeit oder einer fehlerhaften Angabe. Das heisst, dass es aufgrund von nicht mehr verfügbaren Artikeln zu Nichtlieferung kommen kann. Zudem kann es auch sein, dass wir allenfalls im Shop nicht die richtigen Preise angegeben haben.Der Vertragsschluss kommt zustande, sobald der Kunde über den Online-Shop, im Ladengeschäft, per Telefon oder E-Mail seine Bestellung aufgibt. Das Eintreffen der Bestellung bei einer Online-Bestellung wird dem Kunden mittels einer automatisch generierten Bestellungsbestätigung per E-Mail angezeigt. Der Erhalt der automatisch generierten Bestellungsbestätigung enthält keine Zusage, dass das Produkt auch tatsächlich erhältlich ist bzw. geliefert werden kann. Sie zeigt dem Kunden lediglich an, dass die abgegebene Bestellung bei ab ins Glas eingetroffen ist und somit der Vertrag zustande gekommen ist, welcher unter der auflösenden Bedingung der Nichtlieferung steht.

    Falls eine der oben genannten (auflösenden) Bedingungen eintritt, wird der Vertrag sofort und ohne Mitwirkung der Parteien aufgelöst. Über eine solche Auflösung informieren wir unsere Kunden sofort. Falls die Übergabe des Produkts schon vorher erfolgt ist, fällt das Eigentum automatisch an ab ins Glas zurück und der Kunde ist zur Rückleistung (unter Rückzahlung des bezahlten Preises durch ab ins Glas) verpflichtet. Falls die Übergabe des Produkts noch nicht erfolgt ist, ist der Kunde weder zur Bezahlung des Kaufpreises noch zur Abnahme verpflichtet. Infolge einer solchen Vertragsauflösung ist ab ins Glas nicht zu einer Ersatzlieferung verpflichtet.

  1. Zahlungsbedingungen
    Der Kunde verpflichtet sich, mit den von ab ins Glas zur Verfügung gestellten Zahlungsmöglichkeiten zu bezahlen. Die aktuellen Zahlungsmöglichkeiten und die zugehörigen Konditionen sind jeweils im Online Shop ersichtlich oder können im Laden nachgefragt werden.
  2. Zahlungsverzug
    Kommt der Kunde seinen Zahlungsverpflichtungen ganz oder teilweise nicht nach, werden alle offenen Beträge, die geschuldet sind nach Schuldnerverzug nach OR 102 ff. inklusive seiner Wirkungen fällig. Ab ins Glas behält sich vor, alle Lieferungen auszusetzten. Zudem hält sich ab ins Glas bei den betroffenen Bestellungen das Rücktrittsrecht vor. Diese Vertragsauflösung tritt automatisch und ohne Vorankündigung nach zehn Tagen in Kraft, nachdem ab ins Glas dem Kunden erfolglos eine Zahlungsaufforderung hat zukommen lassen.Ab ins Glas kann ab der 2. Mahnung und den damit verbundenen manuellen Aufwänden eine Mahngebühr von CHF 20.00 erheben. Zudem behält sich ab ins Glas das Recht vor, Inkassovorgänge an die DAS Protection Juridique SA, Route de Pallatex 7a, 1163 Etoy, oder an eine von ab ins Glas zu bestimmende weitere Stelle weiter zu leiten. Bei Übergabe an eine Inkassostelle können für den Kunden weitere Kosten anfallen. Diese Kosten betragen im Minimum zusätzlich CHF 50.00.

    Ab ins Glas kann die Zahlungsoption “Rechnung” jederzeit bei Kunden entfernen, bei denen ein Zahlungsverzug oder andere Umstände bekannt werden, die die Kreditwürdigkeit reduzieren. In diesem Fall können solche Kunden nur noch mit der Zahlungsoption Kreditkarte Bestellungen tätigen oder die Ware gegen Bargeld im Laden abholen.

  1. Stornierung und Vertragsauflösung
    Bestellungen des Kunden bei ab ins Glas sind gemäss Ziff. 6 der AGB verbindlich. Der Kunde ist danach zur Abnahme der bestellten Leistung/Produkte verpflichtet. Nachträgliche Änderungen und Stornierungen sind in gewissen Fällen möglich, liegen aber im Ermessen von ab ins Glas und können mit Umtriebskosten verbunden werden (Umtriebsentschädigung von bis zu 30 % des Auftragwertes oder mindestens CHF 50.00 sowie der Wertverlust der Produkte seit deren Bestellung).Sollte der Kunde trotz Abnahmeverpflichtung die Produkte innerhalb von zwei Wochen nicht abnehmen, so kann ab ins Glas den Vertrag auflösen, sowie die Umtriebskosten gemäss Ziff. 9 der AGB in Rechnung stellen.
    Im Falle einer Lieferunmöglichkeit von ab ins Glas gemäss Ziff. 6 der AGB steht dem Kunden frühestens vier Wochen nach dem vereinbarten Liefertermin das Rücktrittsrecht zu. Bei einer Stornierung aufgrund Nichtlieferung erstattet  ab ins Glas dem Kunden bereits im Voraus bezahlte Beträge zurück.
  1. Umtausch und Rückgabe
    Das Retournieren der Ware ist nur nach mündlicher oder schriftlicher Rücksprache mit ab ins Glas möglich. Die Kosten für allfällige Rücksendung werden vom Kunden getragen.Postadresse für Reklamationen

    ab ins Glas
    A. Houmard
    Schulhausstrasse 5
    3293 Dotzigen

    Sind oben genannte Produkte defekt, unvollständig oder in schlechtem Zustand, können sie nach Rücksprache retourniert werden. In diesem Fall ist ab ins Glas um einen gleichwertigen Ersatz bemüht. Sollte dies nicht möglich sein, wird das bereits bezahlte Geld zurückerstattet. Der Umtausch sowie die Rückgabe von Produkten sind grundsätzlich nicht möglich. Nur ausnahmsweise und nach Absprache mit ab ins Glas kann ein Umtausch oder eine Rückgabe erfolgen. Als Preisbasis für alle Rückgaben und Umtausche gilt immer maximal der aktuelle Preis, der am Tage der Rückgabe oder des Umtausches gültig ist. Produkte, die speziell für den Kunden bestellt wurden sowie individuell konfigurierte Produkte sind von der Rückgabe oder vom Umtausch gänzlich ausgeschlossen.

  1. Lieferung
    Ausgelieferte oder in unserem Laden abgeholte Produkte sind sofort auf Richtigkeit, Vollständigkeit und Unversehrtheit zu überprüfen. Sollten Fehler oder Schäden (sichtbare oder nichtsichtbare) auftauchen, so sind diese durch den Kunden unmittelbar nach Entdecken, spätestens aber innerhalb von 24 Stunden nach Erhalt der Sendung oder Übernahme der Produkte an ab ins Glas mitzuteilen. Für das weitere Vorgehen der Schadenabwicklung muss die Sendung im Lieferzustand aufbewahrt werden und das Produkt darf nicht benutzt werden.Alkoholische Getränke oder Produkte mit Alkoholanteil werden nicht an Jugendliche unter 18 Jahren verkauft. Mit seiner Bestellung bestätigt der Kunde, dass er 18 Jahre oder älter ist. Ist dieses Mindestalter nicht erreicht, so wird die Bestellung für diesen Artikel nicht ausgeführt. Der Kunde ist verpflichtet wahrheitsgetreue Angaben zu seiner Person zu machen. Ab ins Glas behält sich das Recht vor, ohne Angabe von Gründen eine Ausweiskopie per Fax oder ähnliche Belege zur Feststellung des Alters zu verlangen.

    Für alle Lieferungen von ab ins Glas gelten die aktuellen Bedingungen über Versand und Zahlung. Die aktuellen Versandmöglichkeiten und die zugehörigen Konditionen sind jeweils unter www.ab-ins-glas.ch publiziert.

  1. Warenrücksendungen 
    Falls der Kunde Waren an ab ins Glas zurücksenden will, erfolgt diese auf Rechnung und Gefahr des Kunden an die oben genannte Rücksendeadresse. Die Produkte sind mit sämtlichem Zubehör und fachgerecht verpackt einzuschicken. Der Rücksendung muss ein ausführlicher Beschrieb des Rücksendegrundes und eine Kopie der Rechnung beigelegt werden.Geöffnete und/ oder angebrauchte Ware kann nicht zurückgenommen werden.
  1. Service und Garantie
    Eine Garantieleistung kann nur erbracht werden, sofern keine Ausschlussgründe vorliegen wie Schäden durch Fehlmanipulationen oder mechanische Beschädigungen. Darunter fallen zum Beispiel Elementarschäden, Feuchtigkeitsschäden, Sturz- und Schlagschäden, übermässige Abnutzung und Defekte infolge von Eingriffen, unsachgemässe Lagerung oder andere Modifikationen. Diese Aufzählung versteht sich als Beispiel und ist nicht abschliessend.Im Übrigen gelten die gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen gemäss Art. 197 ff. OR. Der Kunde hat einen Anspruch auf Nachbesserung, nicht aber auf Wandelung oder Minderung.
  1. Haftung
    Schadenersatzansprüche aus Nichtlieferung, aus Vertragsverletzung, aus Verschulden bei Vertragsschluss und aus unerlaubter Handlung, sind, soweit nicht vorsätzliches oder grobfahrlässiges Handeln vorliegt, gegen ab ins Glas und gegen die Erfüllungs- bzw. Verrichtungsgehilfen von ab ins Glas gänzlich ausgeschlossen.Die Haftung für leichte Fahrlässigkeit wird soweit gesetzlich zulässig ausgeschlossen.
  1. Gerichtsstand und anwendbares Recht
    Gerichtsstand ist Dotzigen. Der Vertrag untersteht dem Schweizer Recht unter Ausschluss des Wiener Kaufrechts.

 

Dotzigen, 29. März 2016